Kay Bröder

"Entweder ich zeige Ihnen Wege auf, wie Sie wieder von Ihrem Job begeistert werden oder wir finden den richtigen Job für Sie!"

MACHER. MOTIVATOR. MULTIPLIKATOR.


Die Erfahrungen machen den Unterschied. Setzen Sie bei Ihrer beruflichen Veränderung auf professionelle Unterstützung. Profitieren Sie von meinen Erfahrungen als leitender Angestellter, Karriereberater und aus meinen zahlreichen Weiterbildungen.

Mit 23 Jahren wurde ich Personal- und Verwaltungsleiter. Seitdem war ich immer in Leitungsfunktionen mit und ohne Personalverantwortung. Schon früh habe ich gelernt, wie in Unternehmen Entscheidungen getroffen werden und wie man sie für sich positiv beeinflussen kann. 

 

Ehrgeiz ist sicherlich eine wichtige Eigenschaft, nur die alleine bringt einen nicht weiter. Vielmehr gilt es die richtige innere Einstellung sowie eine überzeugende Kommunikation und Selbstpräsentation an den Tag zu legen. Zudem braucht es ein förderliches Netzwerk, um beruflich weiterzukommen.   

 

Am Anfang meiner beruflichen Laufbahn war ich zunächst sehr fleißig und habe 6 Tage die Woche ca. 12 Stunden täglich gearbeitet. Ich habe mich um jede Sonderaufgabe gerissen und übernahm freiwillige Dienst wie Schließdienst, Einbruch-, Feuer und Technikalarme. Auf diesem Wege lernte ich eine Menge über das Unternehmen und seine Mitarbeiter. In meiner knappen Freizeit absolvierte ich einige fachliche Fortbildungen. Bereits nach 11 Monaten erhielt ich die Beförderung zum Personal- und Verwaltungsleiter. Jetzt ging der Spaß erst richtig los. Plötzlich stand ich in der Verantwortung für 8 Direct Reports und war für 230 Mitarbeitende zuständig. Zu den fachlichen Herausforderungen kamen aber noch viel wichtigere Aspekte der Arbeitswelt hinzu, nämlich Selbstmarketing, Kommunikation und Netzwerken. 

 

Es nutzt einem gar nichts, wenn man eine tolle Idee hat, aber keine Unterstützer dafür findet. Ich lernte schnell, wie man sich im Job positionieren muss, um sich und seine Interessen erfolgreich durchzusetzen. 

Durchdachte Strategien sind ebenso gefragt wie ein verbindliches Selbstmarketing und ein starkes Durchsetzungsvermögen. Als Business Unit Manager zeichnete ich verantwortlich für den Auf- und Ausbau einer Discount-Sparte. In dieser Funktion standen Marketing, Vertrieb und Expansion im Vordergrund. Auch mein unternehmerisches Denken und Handeln wurde auf ein neues Level gehoben. Strategien zu entwickeln, Verhandlungen zu führen, Entscheidungen zu treffen, all das war mir nicht neu, nur die Tragweite war in der Position weit größer als zuvor. Auch wie man sich geschickt gegen Widersacher durchsetzt oder Blockaden überwindet formten meine Kommunikation. Mir gelang es das Unternehmen äußerst profitabel in einem umkämpften Markt zu positionieren.

In meiner Funktion als Key Account Manager in der Pharma-Industrie hatte ich den Auftrag, mit meinem Kollegen die Bezirksleiterebene aufzulösen und die Apotheken an den Großhandel zu binden. Im Nachgang galt es den Pharma-Großhandel zu betreuen. Leider gefiel mir die Aufgabe nicht, sodass ich wieder in den Automotive-Bereich wechselte. Als Product Manager war ich für fast 400 Filialen zuständig und sollte ein Produktsegment aufbauen, welches völlig am Boden lag. Eine perfekte Aufgabe für mich! Was ich nicht wusste war, dass das gesamte Unternehmen nicht besonders gut wirtschaftlich aufgestellt war. Mein rasch entwickeltes Konzept überzeugte und weckte damit ungeahnte Begehrlichkeiten. So viel Druck habe ich noch auf keiner Position verspürt. Ich hatte mit internen Gegnern zu kämpfen, Management-Kollegen, die mich ausnutzen wollten und weil das nicht gelang versuchten mich zu sabotieren. Störrische Abteilungsleiter, die zu faul waren, ihren Job zu machen usw. Wirklich kein Spaß, aber trotzdem schaffte ich noch im ersten Jahr eine Punktlandung hinzulegen. Absatz-, Umsatz- und Ergebnisplanung wurden zu 100 % erreicht. Im Folgejahr konnten wir auf der bestehenden Strategie aufbauend das Ergebnis weiter verbessern. Nachdem das Unternehmen im Jahr darauf verkauft wurde, habe ich sehr viel im Bereich Mergers & Acquisitions gelernt. Schon immer ein gutes Gespür für Zahlen, Strategien und Planungen, erlebte ich eine weltklasse Zusammenarbeit mit einigen erfahrenen Strategieberatern. In den wenigen Wochen habe ich wahnsinnig viel über Verhandlungsführung und Überzeugungsarbeit gelernt. Leider bekam eine "Heuschrecke" (Private Equity-Gesellschaft) den Zuschlag. 

Für mich stand schnell fest, dass für mich jetzt der Zeitpunkt gekommen war, mein langjähriges Ziel der Selbstständigkeit zu verfolgen. 

 

Ich gründete Anfang 2008 noch während meiner Festanstellung mein eigenes Unternehmen und fing parallel mit meiner Beratungstätigkeit an. Zudem nutze ich noch die Gelegenheit, auch von den neuen Eigentümern einiges über die Unternehmensführung zu lernen. Trotz bester Aussichten im Unternehmen meine Karriere fortzusetzen, verabschiedete ich mich in die Selbstständigkeit Ende 2008. 

 

Die zuvor gesammelten Erfahrungen fließen ebenso in meine Arbeit ein, wie meine Kenntnisse aus der Neurolinguistischen Programmierung (NLP). Selbstverständlich wächst auch mein Erfahrungsschatz durch meine Beratungen.

 

Ganz im Sinne von MACHER. MOTIVATOR. MULTIPLIKATOR. gebe ich gewonnenes Wissen aus meine Coachings immer an meine Kunden weiter. 

Ihr Karriereberater

Die Erfahrungen machen den Unterschied!

Kay Bröder, Geschäftsführer

MACHER. MOTIVATOR. MULTIPLIKATOR.

 

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie Unternehmer Entscheidungen treffen und wie man sie positiv für sich beeinflussen kann. Mit 23 Jahren wurde ich Personal- und Verwaltungsleiter und war seit dem in Leitungsfunktionen mit und ohne Personalverantwortung. 

 

- 15 Jahre Erfahrung als leitender Angestellter

- Seit 2009 selbstständig als Karriereberater

- Netzwerk zu Arbeitgebern

- Netzwerk zur Agentur für Arbeit

- Netzwerk zu Verbänden und Kammern

Eine gute Basis für die Karriereberatung


Durch meinen beruflichen Werdegang habe ich schon früh den Grundstein für meine heutige Arbeit gelegt. Durch den ständigen Austauschen in meiner branchen- und positionsübergreifenden Beratung, bin ich immer am Puls der Zeit. Mit regelmäßigen Fortbildungen aktualisiere ich mein Wissen, Sie bestmöglich beraten zu können. 

Positionen & Funktionen

  • Personal- und Verwaltungsleiter
  • Business Unit Manager
  • Key Account Manager
  • Product Manager
  • Karriereberater

Branchen

  • Unterhaltungselektronik
  • Lebensmittelhandel
  • Automotive
  • Pharma-Industrie

Aus- und Weiterbildungen (Auszug)

  • Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (Fotofachgeschäft)
  • Handelsfachwirt (IHK)
  • Betriebswirt (IHK)
  • Studium zum Diplom Kaufmann (FH)
  • NLP Master
  • NLP Trainer
  • NLP Coach
  • NLS Elite Ausbildung
  • NLS Sales Coach
  • NLS Hypnose Coach
  • Agiles Change Management

Leke, Feelgood Managerin


Hallo, meine Name ist Leke. Ich bin seit Ende Januar 2021 bei der fast forward Karriereberatung GmbH. Als Feelgood Managerin begleite ich, wenn es gewünscht ist, die Coachings von Kay.

Leke, Feelgood Managerin

 

Meine Aufgaben:

  • Begrüßung unserer Kunden
  • Für eine angenehme Arbeitsatmosphäre sorgen 
  • Begleitung von Coachings und Beratungen
  • Assistieren bei Kommunikations- und Führungsaufgaben

Sie haben Fragen zur Karriereberatung?

In Ihrem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch lernen wir uns kennen.

Sie können mir Ihre Herausforderung schildern und ich skizziere einen Lösungsweg.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin! Ich freue mich auf Sie.

Ihr Kay Bröder